Mobile Kleintierchirurgie Dr. Amalia Bolia

Das Brachycephale Syndrom bei Hund und Katze

French bulldog

Was ist das Brachycephale Syndrom?

Das Brachycephale Syndrom betrifft alle Hunde und Katzen, die durch die Zucht bedingt mit einer kurzen Nase ausgestattet sind. Die Knochen der Nase sind also sehr viel kürzer als bei anderen Tieren (teils auch gar nicht vorhanden). Zusätzlich kommen noch andere anatomische Veränderungen wie verengte Nasenlöcher, verdicktes und verlängertes Gaumensegel und zu enge Trachea (Luftröhre). Sekundär (durch die genannten anatomischen Veränderungen) kommen mit der Zeit vergrößerte Mandeln, verdickte Stimmtaschen und sogar Kollaps (Zusammenfallen) des Kehlkopfes dazu. Auf Grund des ständigen Unterdrucks der Atmung zeigen viele Hunde auch Magenprobleme wie Regurgitieren (Aufstoßen) und eine entzündete Magenschleimhaut.
 
Abb. 1 Die Nase eines normalen (normocephalen) Hundes im Vergleich mit der Nase einer französischen Bulldogge.
 
 

Welche Symptome weisen Tiere mit Brachycephalem Syndrom auf?

  • Röcheln/Schnarchen
  • ständiges Hecheln und Unruhe
  • Atemnot bei geringer Anstrengung oder mittleren Temperaturen (ca. ab 23 Grad Celsius), die zu einem Kreislauf-Kollaps führen kann
  • häufige Augenentzündungen (Die Haut über der Nase wirft Falten und so ragen einzelne Haare des Fells in die Augen und können Verletzungen der Hornhaut und Entzündungen hervor rufen.)
  • Entzündungen der Haut (Haut, die Falten wirft, kann nicht ausreichend „Luft bekommen“ und entzündet sich.)

Welche Rassen leiden unter dem Brachycephalen Syndrom?

Hunde:

  • Mops
  • Französische Bulldogge
  • Englische Bulldogge
  • Boxer
  • Shih Tzu
  • Boston Terrier
  • und andere Hunde mit kurzen Nasen

Katzen:

  • Exotic Shorthair (Abbildung 2)
  • Perser
  • und andere Katzen mit kurzen Nasen
Abb. 2 Auch Katzen sind vom Brachycephalen Syndrom betroffen. Kurzköpfigkeit ist leider Zuchtziel vor allem bei Perser und Exotic Shorthair Katzen.

DIAGNOSE

Wie kann das Brachycephale Syndrom diagnostiziert werden?

Bei der Untersuchung schaue ich mir Ihr Tier erstmal allgemein an, um mögliche andere Erkrankungen frühzeitig erkennen zu können. Dann sehe ich mir die Nase näher von außen an und höre mit dem Stethoskop den Kehlkopf ab. Während der Narkoseeinleitung vor der OP sehe ich mir auch immer den Rachen und das Gaumensegel genau an.
Sehr hilfreich kann ein CT vom Kopf und Brustkorb Ihres Hundes sein, um das Ausmaß der Erkrankung sehr genau feststellen und die richtige OP Methode wählen zu können.
Wir besprechen dann gemeinsam die festgestellten Befunde und klären alle Fragen zur Operation.
Nach der Operation besprechen wir abschließend, welche Maßnahmen notwendig waren, um Ihrem Tier das Atmen zu erleichtern.

BEHANDLUNG

Welche OP-Methoden werden bei der Nasen- und Gaumensegel-OP (Brachyzephalen-OP) angewandt?

  • Nase
    Ich wende hier eine modifizierte Nasenplastik (Trader Alaplastie und Vestibularplastik) an. Hierbei wird ein beachtlicher Teil der Nasenlöcher und der Nasenmuscheln operativ entfernt, sodass eine erheblich größere Öffnung als bei herkömmlichen Methoden entsteht.
  • Gaumensegel
    Ich wende hier die Folded Flap Palatoplastie an. Durch diese OP Technik wird das Gaumensegel gleichzeitig gekürzt und verdünnt (Abbildung 3).
  • Resektion (Entfernung) der Mandeln und der Stimmtaschen
    Die Mandeln werden entfernt, wenn sie vergrößert sind. Die Stimmtaschen liegen rechts und links am Eingang der Luftröhre und können durch ein ballonartiges Aufblasen die Luftröhre verlegen.
  • Nasenmuscheln
    Hier gibt es zwei verschiedene Operations-Methoden:
    1) LATE (Laser Assisted Turbinectomy)
    Mit Laserlicht wird hier ein Teil der Nasenmuscheln, welches die Atmung erschwert,      
    2) Radiofrequenzchirurgie (Coblation)
     Diese Methode ist deutlich gewebeschonender, weniger invasiv und für mich die Methode der Wahl. Mit speziellen Celon-Sonden wird das Gewebe erwärmt und verödet. So schrumpft es und die Atenwege (die Nase) werden freier.
Abb. 3 Links: Der Rachen eines Hundes mit verlängertem Gaumensegel. Der Kehlkopfbereich wird von dem Gaumensegel verdeckt so dass die Luftwege komplett obstruiert werden. Rechts: Das Ergebniss nach dem kürzen des Gaumensegels. Nun ist der Kehlkopf (mit dem Trachealtubus) sichtbar und die Luftwege offener.

Ist die Narkose für meinen Hund/meine Katze gefährlich?

Es wird immer eine schonende Inhalationsnarkose durchgeführt, bei der Ihr Tier einen Atem-Tubus bekommt und zu jeder Zeit überwacht und bei Bedarf beatmet wird. Vor der Operation nehmen wir in der Regel Blut ab und messen charakteristische Blutwerte, um die Funktion der wichtigsten Organe des Körpers wie z.B. Leber und Niere zu kontrollieren und entsprechend die Narkose anpassen zu können.
Die Aufwachphase ist bei brachycephalen Tieren am gefährlichsten, da die Atemwege eng sind und durch die Operation noch geschwollen. Ihr Tier bleibt so lange wie möglich intubiert und wird ständig durch geschultes Personal überwacht.   

 

Wie lange muss mein Hund/meine Katze auf Station bleiben?

Ich führe den Eingriff der Brachyzephalen OP in der Regel ambulant durch. Das bedeutet, dass Sie Ihr Tier nach dem Aufwachen aus der Narkose wieder mit nach Hause nehmen können und zum vereinbarten Kontroll-Termin wieder mit ihm in die Tierarztpraxis kommen.

PROGNOSE

Kann das Gaumensegel nachwachsen? Wie ist die Prognose nach der Operation?

Die Brachyzephalen OP kann in keinem Fall zum Ziel haben, die Atmung wieder in Ihrer natürlichen, frei fließenden Form herzustellen. Brachyzephale Tiere leiden unter zuchtbedingten anatomischen Veränderungen, die eine normale, stressfreie Atmung sehr stark erschweren. Ziel der Operation kann es daher lediglich sein, dass Leben der Hunde und Katzen zu erleichtern, indem wir ihre Atemnot ein wenig reduzieren.

 

Sie haben Fragen zum Brachycepahlen Syndrom oder der Gaumensegel OP?

Rufen Sie mich an!

 

Aktuelle Beiträge

HD Vorsorgeuntersuchung mit dem PennHIP® Verfahren

Sind Sie stolzer Besitzer eines Welpen? Dann laufen Sie leider …

weiterlesen →

Das Brachycephale Syndrom bei Hund und Katze

Was ist das Brachycephale Syndrom? Das Brachycephale Syndrom betrifft alle …

weiterlesen →

Kreuzbandriss beim Hund

ÜBERBLICK Das vordere Kreuzband (vKB) ist einer der wichtigsten Stabilisatoren …

weiterlesen →

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie mich einfach per Email oder Telefon für eine Terminvereinbarung.